ehemaligenzug

Interesse am Musizieren mit alten Kameraden?

Nur zu - der Startschuss ist gesetzt


Das nächste Ehemaligentreffen findet statt am

Freitag, den 3. November 2006  um 18:30 Uhr

Willkommen bei den einmal im Monat stattfindenden Proben ist jeder Spielmann, der zu unserer fröhlichen Truppe passt - unabhängig davon, aus welchem Spielmannszug er auch kommen mag. Unser persönlicher Wunsch ist, dass wir die Spielleutetradition in Rendsburg am Leben erhalten. Die traurigen Fakten im Jahr 2005 sind nämlich, dass wir die letzten Spielleute sind, die noch in traditioneller Spielmannsbesetzung spielen. Doch das passiert auch nur eingeschränkt, weil wir vorwiegend auf Bläserbesetzung und Marchingbrass umgerüstet haben.

Sie hat die Organisation in die Hand genommen
     
und wir sind dankbar für ihren Tatendrang.

Bisher mit von der Partie waren:
Michaela Böhnert (Werz)
Stephanie Klemens
Bianca Jäger
Andreas Schumacher
Harry Hornemann
Doris Hornemann
Sven Seier
Andrea Johannsen
Bettina Johannsen
Sven Kohlberger
Eike Beate Johannsen
Kai Uwe Johannsen
Yvonne Kohlberger
Jennifer Jäger
Maren Haas
Sarah Metzger
Sandra Folkers
und zwei Gäste

Am 4. Januar 2006 brachten die Ehemaligen ein Ständchen zu Svens 30. Geburtstag.
Der erste öffentliche Auftritt der Ehemaligen fand am 26.02.2005
nach dem Karnevalsumzug in Rendsburg
im Hohen Arsenal statt.

Bilder vom Karneval (ein paar fielen aus; aber dafür sprangen aktive Ehemalige ein ;-)
  
Naturfanfaren und Flöten

  

  
Das Schlagwerk


Später gesellte sich unsere Truppe dazu und wir spielten gemeinsam


links


Mitte


rechts


Die Ehemaligen marschieren aus


Zum Schluss spielten wir noch kurz alleine

Die ersten Hürden sind genommen: Flöten, Trommel, Fanfaren, Lyra und große Trommel sind mehrfach besetzt. Somit konnte gleich losgespielt werden. Beim ersten Durchgang spielten die Ehemaligen 3,5 Std. - erst allein und am Schluss mit uns zusammen. Dabei heraus kam "Balmoral", "Puppet on a String", "Ci Trocadero Mambo", "Hawai Tattoo", "Oh when the Saints", "A Swinging Safarie", Das Medley "Erinnerungen an Zirkus Renz", "Ständchen", "Amboßpolka". Das sind die Stücke, die mir jetzt im Gedächtnis sind. Mittlerweile sind auch ein paar mehr gespielt worden?     


Mir war beim ersten mal ganz schön mulmig, als ich neben unserer heutigen Jugend die ehemalige Jugend sah - mit Kindern an der Hand. Deutlicher kann einem ja gar nicht vor Augen geführt werden, wieviele Jahre vergangen sind. Die Kinder der Ehemaligen haben sichtlich Freude daran, sich zu Lisa und Laura gesellen zu dürfen. Mit Rumbakugeln in der Hand heben sie manchmal fömlich ab! :-D

Biancas Tochter (rechts im Bild) beim Luftsprünge machen

Wer weiß, vielleicht folgt dem Ehemaligenzug sogar noch ein "Zwergenzug"? 
Der Gedanke liegt ja nahe, da wir ohnehin schon auch mit kleinen Kindern arbeiten.

Impressionen vom ersten Treffen

Nicht ganz einfach, die ersten Versuche; denn...

die Ehemaligen stammen aus mehreren Jahrzehnten: Da hat sich im Vereinsrepertoire einiges geändert :-)

Spielleute aus fünf Jahrzehnten spielten zusammen

 

Der Ehemaligenzug ist eine spannende und schöne Geschichte für uns:
Er ist noch klein - aber doch schon ganz schön "OHO" und spielfähig.
Kein Wunder: Unsere Mitglieder wurden seit eh und je schon für Freude am Musizieren gelobt.
Das Auge isst ja mit, und Ausstrahlung macht´s eben auch! 

Hansi
ohne Bild

 




angefangen 1965

Tina

angefangen 1972

Michaela

angefangen 1988

Sarah

angefangen 1995

Laura

angefangen 2002



Die "jetzige Generation" präsentierte den nagelneuen "Chihuahua"


"Hawai-Tattoo" war einer der ersten Titel mit Trompetenbesetzung und ist seit 1993 in unserem Repertoire.
Er hat sich durch Änderungen in der Besetzung zwar ständig verändert; aber bei Bianca spielte ihn glatt auf der Trompete mit!



Es wäre schön, wenn die Gruppe wächst und aus schönen Einzelerinnerungen

etwas ganz Alltägliches wird

Wenn alles gut geht und ihr wollt, nehmen wir den Euch nächstes Jahr auch mit nach Werder/Havel, da treffen wir auf einen Bekannten, den so gut wie alle Ehemaligen kennen müssten. Mit seinem Spielmannszug könnt ihr sogar zusammenspielen, Rolf hat sich in den Jahren kein Stück verändert :-D und vielleicht ergeht es euch dann so wie uns am 1. Oktober 2005 in Rathenow
(macht mal einen Rechtsklick und aktualisiert die Seite ;-), dann wisst ihr auch, was wir mit "ergehen" meinen)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht nach dem Entstehen des Ehemaligenzuges

Trotzdem hängt unser Herz auch an alten Traditionen, und besonders die Senioren zeigen sich erfreut über das "Tschingderassabumm der Spielmannszüge", mit dem sie an schöne Volks- und Bürgerfeste erinnert werden. Das stellen wir immer wieder fest, wenn wir die Querflöten herausholen. 

Interessenten melden sich bitte bei 

Michaela Böhnert (Werz)
Tel. 0 43 35/10 80 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!