kurztrip2

Fahrten
Wie schon gesagt, verreisen wir auch gerne mal, was meistens über das Wochenende passiert. In der Regel folgen wir dann Einladungen zu Freundschaftstreffen mit anderen Musikvereinen im In- und Ausland oder wir nehmen an Wettstreiten und Meisterschaften teil, bei denen wir uns - ganz wie im Sport - an gleichgearteten Musikvereinen messen. Bei solchen Wettstreiten gewannen wir neben vielen ersten, zweiten und dritten Plätzen auch schon musikalisches Bundesgold und wurden "Meisterkorps 2000" des Deutschen Bundesverbandes. Und oft sind die Wettstreite sogar international.


Das Musikkorps Rendsburg während der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt in der Turnvater Jahn-Stadt Freyburg an der Unstrut

   
Besuch der Partnerstädte Kristianstad in Schweden und Rathenow


Besuch bei Freunden in Werder/Havel und Teilnahme am zweitgrößten Volksfest in Deutschland

Manchmal verreisen wir auch für 8 Tage, wenn die Mitglieder Lust dazu haben.  Wir fahren weg, machen
Musik, haben Spaß und vergessen den Alltag. Das ist jedesmal ein tolles Erlebnis und Freizeit pur. Für unsere
Reisen verwenden wir etwas von dem Geld, das wir mit Konzerten verdient haben. Natürlich finanziert das
nicht alles. Daher müssen auch unsere Mitglieder etwas bezahlen; aber der Reisepreis wird stets günstig
gehalten.

  
Spaß zwischen den Starts an der Deutschen Meisterschaft in Mainz - Karneval in Düsseldorf (Spielen vor Millionenpublikum)

Damit wir an Wettstreiten teilnehmen dürfen, müssen wir allerdings auch reichlich üben. Dafür treffen wir uns
zweimal wöchentlich. Und in der Endphase  vor Wettstreiten setzen wir noch zusätzliche Proben an. Das
macht Spaß; denn die Vorfreude auf die Begegnung mit anderen Vereinen ist groß.

Aber auch die Begegnungen mit anderen Musikvereinen tragen dazu bei, dass wir erfolgreich sind, weil man sich austauscht und viele Tipps bekommt. Manchmal laden sich Musikvereine aber auch gegenseitig ein und trainieren zusammen, was meistens von Profimusikern geleitet wird.


Im Oktober 2005 verbrachten wir z. B. ein gemeinsames Trainingswochenende mit einem befreundeten Musikverein aus der Partnerstadt Aalborg.

   
So etwas ist zwar harte Arbeit; aber die drei dänischen Dozenten waren einfach klasse und sorgten trotz aller Verständigungsprobleme für tolle Aktivpausen und jede Menge Spaß.

 

<<< zurück                                  weiter >>>

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!